· 

Waldmeister - lieblicher Maienduft !

Der Waldmeister ist ein richtiges Maikraut !

Seinen Cumarin-Duft verströmt er nur im trockenen Zustand. Andere Volksnamen wie Waldmutterkraut, Maikraut,Sternleberkraut oder Herzfreund lassen uns erahnen bei welchen volkheinkundigen Anwendungen er Verwendung fand und heute noch  findet.

Saturnal sind seine Scheinquirlen die sternförmig angeordnet sind, sie deuten auf den Wachstumsfluss des Lebens hin der auch  unterbrochen wird.

Der liebliche Duft zeigt die Signatur der Venus an.

In der heilkunde dindet er Verwendung als herzstärkendes Mittel bei  Herzleiden, bei Leberproblemen wirkt er leberstärkend und verbessert die Fließeigenschaft der Blut- und Gewebsflüssigkeiten. Sein cumarinhaltiger Duft wirkt schlaffördernd und kann bei Schlafproblemen helfen.

Früher wurde er gern in ein Schlafkissen mit anderen Kräutern verarbeitet.


Maibowle

 

ein kleines Stäußchen noch  nicht blühenden Wasldmeister einige Stunden antrocknen lassen und mit einer Schnur zusammengebunden kopfüber in ein Bowleglas hängen. Mit einer Flasche Weißwein übergießen und für ca. 2 Stunden ziehen lassen. Nach Belieben kann noch etwas Zucker hinzugefügt werden. Kurz vor dem Servieren eine Flasche Sekt dazugießen und die Maibowle kühl genießen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0